MEINE ZIELE

Dafür habe ich mich eingesetzt.
Dafür werde ich mich in den nächsten Jahren stark machen:

Nachhaltig

Der Erhalt unserer schönen Landschaft mit seiner Natur und Umwelt ist mir besonders wichtig. Deshalb haben wir in Ahnatal bisher folgendes umgesetzt:

  • „Für ein buntes Ahnatal“ Blühkonzept
  • als eine der ersten Kommunen im Landkreis Kassel ein Klimaschutzkonzept
  • Projektteilnahme „100 Kommunen für den Klimaschutz“, „Twinning Region“ Energiesparmodell für die Kindergärten
  • haben wir eine E-Ladeinfrastrukur aufgebaut
  • Ein Radwegkonzept auf den Weg gebracht

Als Ihr Bürgermeister für Ahnatal werde ich in den nächsten sechs Jahren die energetische Sanierung von öffentlichen und privaten Gebäuden beschleunigen. Z.B. mit Quartiersentwicklungskonzepten für Weimar und Heckershausen, kombiniert mit einer Städtebauförderung und unser Konzept für ein buntes Ahnatal strukturiert und mit Verstand weiter ausbauen.

 

Mobilität und Sicherheit

Mobil in Ahnatal besitzt für mich einen hohen Stellenwert und ist ein wichtiges Merkmal für die Attraktivität einer Kommune. Deshalb haben wir in den letzten Jahren den öffentlichen Nahverkehr ausgebaut und unter schwierigen Bedingungen erhalten:

  • kostenfreier Innerortsbus
  • Regiotram im halbstundentakt
  • Haltestelle Casselbreite
  • Radwegekonzept

In den nächsten Jahren möchte ich den guten Nahverkehr inklusive des kostenfreien Innerortsblusses in Ahnatal erhalten und ausbauen. Z.B. indem wir unserer Haltestellen barrierefrei gestalten. Unter dem Stichwort „Mobil im Alter“ gehört dazu für mich auch der Abbau von Barrieren im öffentlichen Verkehrsraum.

Ahnatal ist der sicherste Ort im direkten Umfeld der Stadt Kassel. Das muss für mich so bleichen, deshalb möchte ich den Freiwilligen Polizeidienst wieder einführen oder alternativ das Ordnungsamt durch Personaleinstellungen stärken. Die Corona-Krise hat eindrucksvoll gezeigt, wie wichtig das ist. Unsere Freiwillige Feuerwehr möchte ich in den nächsten Jahren zusätzlich stärken, indem wir bei Neueinstellungen noch stärker Wert auf die Zugehörigkeit zur Feuerwehr Wert legen und versuchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Ahnatal zur Mitarbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr zu motivieren. Auch die Modernisierung des Fahrzeugparks muss in den nächsten Jahren angegangen werden und ein fast 25 Jahre altes Fahrzeug ersatzbeschafft werden.

 

Lebenswert

Wir wohnen alle gerne in unserem schönen Ort Das soll auch in Zukunft so bleiben. Mir ist es wichtig mit Ihnen Ahnatal fit für die Zukunft zu machen. Deshalb haben wir in den letzten Jahren

  • eine systematische Erfassung und Sanierung unserer Straßen, Kanäle und Wasserleitungen gestartet und jedes Jahr eine Straße (z.B. „Im Kreuzfeld“, „An der Ahna“ und die „Schulstraße“ umfangreich erneuert.
  • Altersgerechten Wohnraum in Ahnatal geschaffen
  • unsere Liegenschaften ertüchtigt (z.B. Sporthalle, Bürgersaal Toilettenanlage)
  • Eröffnung des Eco-Pfades Ahne
  • Erweiterung der Friedparkanlagen Ortsteile Weimar und Heckershausen mit neuen Bestattungsfeldern für “Rasen und Urnengräber”

Für mich ist es von großer Bedeutung, dass Ahnatal am Ball bleibt. Mit mir als Bürgermeister werden wir in den nächsten sechs Jahren jedes Jahr eine Straße grundlegend sanieren, weiteren altersgerechten Wohnraum schaffen und mit Augenmaß Wohnraum und Baumöglichkeiten für junge Familien schaffen. Dabei müssen wir alle persönlichen Interessen hinten anstellen und gemeinsam für Ahnatal unsere Infrastruktur an die Herausforderungen der Zukunft anpassen.

Digitales

Wir leben in einem digitalen Zeitalter. Nicht erst die Corona-Krise hat die Bedeutung von digitaler Infrastruktur deutlich gemacht. Deshalb haben wir in den letzten Jahren

  • als eine der ersten kleineren Gemeinden sechs Standorten öffentliches W-LAN installiert
  • den Glasfaserausbau in Ahnatal vorangetrieben
  • Feuerwehrfahzeuge mit Digitalfunk ausgestattet
  • elektronische Funkwasseruhren installiert

Ich möchte Ahnatal weiter in die digitale Zukunft führen. Aus diesem Grund möchte ich das digitale Rathaus schaffen und trotzdem mit meinem Team für Sie analog ansprechbar bleiben

Gemeinsam für Jung und Alt

Mein ganzes bewusstes Leben habe ich in Ahnatal verbracht. Für mich ist es entscheidend, dass Jung und Alt sich gemeinsam in Ahnatal wohlfühlen. Aus diesem Grund arbeiten wir hart an der Zukunft unseres Ortes und haben in den letzten Jahren

  • die Ausstattung der Kindergärten kontinuierlich verbessert (z,B. neue Spielebenen in allen drei Kindergärten
  • eine neue U 3-Einrichtung am Kammerberg errichtet
  • neue Ausbildungsplätze in den Kindergärten eingerichtet
  • neue Kindergruppen in Heckershausen und Weimar geschaffen
  • ein attraktives Angebot für unsere junggebliebenen Seniorinnen und Senioren
  • die Ferienspiele erweitert

Vor der Herausforderung der Kinderbetreuung und des demografischen Wandels müssen wir den eingeschlagenen Weg zielstrebig weitergehen, damit Ahnatal vorbereitet ist auf die Zukunft. Deshalb werden wir das sehr ausgewogene Angebot der Kinderbetreuung in Ahnatal mit modernisierten Kindertagesstätten strukturiert ausbauen, die Betreuungszeiten erweitern und mit einer neuen zukunftsfähigen U 3 Einrichtungen ergänzen. Dabei möchte ich die Eltern und alle Beteiligten auf diesem Weg mitnehmen. Zusätzlich möchte ich ein weiteres Ferienangebot z.B. in den Herbstferien in der Gemeinde etablieren und die Grundlage für mehr Kinderlachen in Ahnatal schaffen. Wir werden die Spiel- und Bolzplätze in Ahnatal modernisieren und erweitern. Außerdem stelle ich mir die Gestaltung eines Generationenspielplatzes für Jung und Alt vor.

Solide

Ohne solide Finanzen kann eine Gemeinde nicht erfolgreich sein. Trotz der Herausforderungen der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 haben wir die Gemeinde finanziell auf Kurs gehalten. Wir brauchen die finanziellen Spielräume um die Themen der Zukunft angehen zu können:

  • Ahnatal liegt mittlerweile bei der Grundsteuer im untern Durchschnitt
  • Abschaffung der Straßenanliegerbeiträge
  • Teilnahme am Programm „Hessenkasse“ des Landes Hessen zur Entschuldung hessischer Kommunen und zur Förderung kommunaler Investitionen

Die Corona-Krise stellt uns vor enorme wirtschaftliche Herausforderungen. Diese möchte ich meistern, ohne die Bürgerinnen und Bürger mehr als nötig zu belasten. Dazu bedarf es innovativer und pragmatischer Lösungen. Deshalb möchte ich unsere Gewerbebetriebe im Ort stärken, indem wir neue Gewerbeflächen anbieten und die Belastungen durch die Gewerbesteuer konstant halten.

Ehrenamt und Sport

Ich bin ein absoluter Vereinsmensch. Seit meiner frühen Kindheit bin ich im Sportverein und habe in Ahnatal Fußball gespielt. Mittlerweile identifizieren und nutzen meine ganze Familie die Angebote aller drei Sportvereine und weiterer Vereine im Ort. Das Ehrenamt mit seinen vielen Vereinen bei uns im Ort hat für mich eine herausragende Bedeutung und verdient jede Unterstützung. Denn unsere Vereine sind es, die unseren Ort so liebens- und wohnenswert machen.

  • direkte und indirekte Vereinsförderung
  • keine Gebühren für Hallen- und Sportplatzbenutzung
  • gutes Sport- und Raumangebot für unsere Vereine und ihre Mitglieder
  • gut ausgeschildertes Wanderwegnetz mit örtlichen und überregionalen Wegen
  • Umrüstung der Flutlichtanlagen auf LED-Beleuchtung

Unsere Vereinswelt und das Ehrenamt allgemein stehen vor großen Herausforderungen. Diese will ich gemeinsam mit den Vereinen und Verbänden anpacken. Deshalb setze ich mich dafür ein, dass die Vereinsförderung trotz der wirtschaftlichen Herausforderungen aufrecht erhalten bleibt. Dazu gehört für mich die kostenfreie Nutzung unserer gemeindlichen Sportstätten und Räume durch alle Ahnataler Vereine und Verbände und die Vernetzung der handelnden Akteure durch einen zentralen Ansprechpartner in der Gemeindeverwaltung genauso wie die strukturierte Sanierung unserer Sportstätten, wie der Stahlbergbaude.